GoLaw

News

Hier finden Sie Neuigkeiten

Posts in Datenschutz
Das Löschen von Daten geht oft vergessen

Die Löschung von Daten ist ebenfalls Bestandteil eines Datenlebenszyklus. Sobald die Daten nicht mehr benötigt werden, müssen diese wieder gelöscht werden. Eine solche Aussage würde wohl kaum einer bestreiten und trotzdem wird dies in vielen Unternehmen sträflich vernachlässigt. In einem kürzlich auf Businessinsider erschienen Artikel, beschreibt ein Händler von gebrauchter IT-Hardware, wie er immer wieder Speichermedien mit ungelöschtem Inhalt erhält und zum Teil waren darauf sogar Passwörter oder strengvertrauliche Daten gespeichert. Dabei musste er nicht einmal Wiederherstellungsmassnahem vornehmen, da die Daten gar nicht erst gelöscht bzw. überschrieben wurden. 

Read More
Macht sich ein Schweizer Unternehmen strafbar, wenn es mit einer EU – Datenschutzbehörde kooperiert?

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) knüpft neu an der betroffenen Person an und nicht mehr am Verantwortlichen, was zu einer extraterritorialen Wirkung führt. Kommt es zu einem DSGVO-Verstoss durch ein Schweizer Unternehmen, erachten sich die EU - Aufsichtsbehörden als zuständig und führen unter Durchbrechung des Territorialitätsprinzips eine Datenschutzuntersuchung durch. Auf der anderen Seite schützt Art. 271 StGB die Souveränität der Schweiz und verbietet hoheitlich Handlungen einer ausländischen Behörde in der Schweiz.

Read More
Blockchain and data protection - Does the Blockchain technology adequately protect personal data?

For the first time, Bitcoin received a lot of attention was in connection with Silk Road, which was basically an eBay for illegal goods. Bitcoin was used as the primary payment method supposedly because of its anonymity. To this day, many believe that Bitcoin transactions or other Blockchain transactions are anonymous and, therefore, assume the Blockchain technology would guarantee data protection. Wikileaks introduced Bitcoin as a secure and anonymous way to donate. ……

Read More
E- Marketing: Korrekter Versand von Werbemails / Newsletter

Wurden Sie in den letzten Wochen auch mit E-Mails bezüglich der Anpassung der Datenschutzbestimmungen überflutet und fragen Sie sich nun, ob Sie ebenfalls ein solches Mail versenden müssen? 

Wenn Sie sich über den rechtskonformen Versand von Werbemails informieren wollen, dann hilft Ihnen vielleicht mein Artikel zu diesem Thema weiter. Diesen finden Sie hier.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Newsletter rechtskonform versendet werden oder eine Information der Newsletter – Abonnenten notwendig ist? Wir helfen Ihnen gerne dabei Ihre Newsletter datenschutzkonform (DSGVO) konform zu machen. 

Read More
Die Datenschutz – Grundverordnung (DSGVO) ist auch für Schweizer Unternehmen relevant!

Die Datenschutz – Grundverordnung (DSGVO /GDPR) ist ein EU Gesetz und gilt somit nicht direkt für die Schweiz, sobald jedoch Produkte oder Dienstleistungen bei EU Einwohnern beworben oder verkauft werden, gilt es bei der Bearbeitung von Personendaten die DSGVO zu beachten. In meinem Beitrag auf MoreThanDigital habe ich die Anknüpfungspunkte genauer ausgeführt. 

Sind Sie sich nicht sicher, ob oder in welchen Bereichen Ihr Unternehmen von der DSGVO betroffen ist, dann unterstützen wir Sie gerne bei der Analyse. 

Read More
Anpassung der Datenschutzerklärung auf der eigenen Webseite

Für die allermeisten Unternehmen gehört ein eigener Webauftritt zur Grundausstattung. Das neue europäische Datenschutzrecht (DSGVO/GDPR) macht auch vor diesen einfachen Webseiten keinen Halt. Eine Anpassung der Datenschutzerklärung ist meist auch hier notwendig. Gerne unterstützen wir Sie bei der Überprüfung und der Anpassung Ihrer Datenschutzerklärung zu Ihrem Webauftritt. 

Nachfolgend finden Sie ein paar grundlegende Hinweise zur Anpassung einer Datenschutzerklärung: 

Read More
Die Datenpanne aus rechtlicher Sicht

Immer wieder liest man von einer Verletzung der Datensicherheit und dem Diebstahl von Daten in den Medien. Dabei handelt es sich vielfach um amerikanische Unternehmen. So wurde letzten September Equifax eine Datenpanne bekannt, welche das Unternehmen bis heute beschäftigt. UBER hatte ebenfalls eine Datenpanne, versuchte aber den Vorfall zu vertuschen und unterliess eine Meldung an die Behörden, welche in einigen US Bundesstaaten vorgeschrieben ist. Aufgrund dieser Meldepflichten sind zurzeit mehr Vorfälle aus den USA bekannt. 

Read More
Der DPO im Unternehmen

Mit der Einführung der EU – Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) im Mai 2018 werden auch in der Schweiz viele Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestimmen müssen. In der Schweiz spricht man jeweils von einem (betrieblichen) Datenschutzverantwortlichen, in der EU von einem (betrieblichen) Datenschutzbeauftragen und international vom Data Protection Officer (DPO). Grundsätzlich erfüllen aber alle denselben Zweck, sie stellen die Einhaltung und Umsetzung des Datenschutzes innerhalb des Unternehmens sicher. Ausserdem sind sie Anlaufstelle für Fragen zum Datenschutz, dies sowohl intern aber auch extern. Insbesondere stellen sie auch die Kontaktperson für die Aufsichtsbehörden dar. Gemäss einer Studie der International Association of Privacy Professionals (IAPP) werden weltweit 75'000 DPOs benötigt. Für die Schweiz schätzt die Studie einen Bedarf von 3'682 DPOs. Da die Schweiz das Konzept des DPO bereits kennt, haben verschiedene Unternehmen bereits einen DPO bestimmt. Trotzdem werden viele Unternehmen die Stelle erst jetzt neu schaffen und benötigen dafür entsprechend qualifiziertes Personal. Unternehmen sollten sich daher möglichst abklären, ob sie in Zukunft einen DPO bestimmen müssen. 

Read More